Elektro-Mesotherapie

Im Gegensatz zur konventionellen Injektionstechnik mit speziellen Nadeln und den möglichen Risiken einer Schwellung oder  Infektion hat sich die Elektrooperation oder Mesoporation als Verfahren entwickelt. Ursprünglich wurde die Elektroporation in der Molekularbiologie eingesetzt. Mit dem Nicht-invasiven-System steht ein neuer Weg zur nadellosen Mesotherapie zur Verfügung. Mit Hilfe eines Elektofeldes werden Mikrokanäle in der Haut geschaffen und so durch ein injektionsfreies Verfahren Lösungen zur Kollagenregeneration, Hautstraffung oder Rehydration eingeschleust.

 

Elektro Mesotherapie (Elektroporation) – Transdermale Mesotherapie

Elektroporation-die ästhetische Revolution aus der Biophysik

Die Elektro Mesotherapie - Wirkungsweise Elektroporation

Wirkstoffpräparate von höchster Qualität werden durch die einzigartige Behandlungstechnologie ohne Nadeln und ohne Schmerzen tief in die Haut geschleust.

Bei der Behandlung mit unserem Nicht-invasiven-System handelt es sich um eine echte Elektroporation, d.h. das Gerät bewirkt bei der Behandlung die Bildung von tiefen senkrechten Mikrokanälen, durch die Wirkstoffe tief eindringen können. Dabei spielt die Polarisation der Produkte keine Rolle.

 

Wirkungsweise

Die Elektroporation funktioniert wie ein Fahrstuhl. Sie transportiert die Wirkstoffe direkt in tiefere Hautschichten. Dabei überwindet sie geschickt die natürliche Hautbarriere.
Bei dem Verfahren werden mit Hilfe eines Elektrofeldes winzig kleine Kanäle in der Haut geschaffen. Sie entstehen durch eine kurzfristige Umordnung von Zellmembranen und verschließen sich kurz danach wieder.
Genau im richtigen Moment transportiert nun ein impulsgebendes Feld die Wirkstoffe durch diese feinen Kanäle tief in das Gewebe.

Das Verfahren ist ein bipolares Verfahren ohne Gegenpol und arbeitet mit einer Modulation aus 50Hz und 3 kHz (Frequenz auf der Haut).

Mit den herkömmlichen Verfahren ist dies nicht zu vergleichen.

 

Eindringtiefen und Absorptionsfähigkeit der Wirkstoffe bei den verschiedenen Verfahren.

Iontophorese, galvanische Verfahren Vorhandene Kanäle werden genutzt,geringe Absorption der Wirkstoffe.

 

Iontophorese, galvanische Verfahren

  • Vorhandene Kanäle werden genutzt, geringe Absorption der Wirkstoffe.

 

 

 

Infusion, Elektroporation Eigene Kanäle werden geschaffen. Hohe Eindringtiefe und hohe Absorption der Wirkstoffe.

 

Infusion, Elektroporation

  • Eigene Kanäle werden geschaffen. Hohe Eindringtiefe und hohe Absorption der Wirkstoffe.

 

Anwendungsbereiche

  • Hautverjüngung
  • Behandlung von feinen Linien und Falten
  • Lokale Körperformung
  • Hautstraffung für Gesicht, Hals, Dekolleté und Körper
  • Dehnungsstreifen
  • Verbesserung von Cellulite
  • Augenringe / Augenfalten
  • Behandlung nach Mikrodermabrasion
  • Einschleusen von hochkonzentrierten Wirkstoffen auch bei sehr empfindlicher Haut

 

Vorteile

  • Hohe Qualität und hervorragende Eigenschaften.
  • Sicher, effektiv und klinisch erprobt.
  • Sofort sichtbare Ergebnisse
  • Schmerzfrei
  • Keine Regenerationszeit
  • Vielfache Anwendungsmöglichkeiten
  • Absolut Hygienisch
  • Hochwertigste Wirkstoffe
  • Optimale Ergänzung der Mikrodermabrasionsbehandlung

 

Das elektrische Feld wird nur an der zu behandelnden Stelle gebildet und fließt nicht durch den ganzen Körper!

Der Erfinder dieser nadellosen Technologie wurde mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.

Nehmen Sie gerne Kontakt auf, ich freue mich auf Sie!