Mikroneedling

Mikroneedling Porenverfeinerung im Wangenbereich in Hamburg

Das Mikroneedling ist eine minimalinvasive, relativ neue Methode zur Behandlung von z.B. Falten, Pigmentstörungen, Aknenarben, Schwangerschaftsstreifen oder Atrophie.

Bei der Behandlung kosmetisch störender Befunde im Gesicht, Hals, Dekolleté oder am Körper erlebt das Mikroneedling seit Jahren aufgrund der eindrucksvollen Ergebnisse enorme Nachfrage. Die Bekanntheit des Verfahrens ist unter anderem auf das Fürsprechen und Bekenntnisse von Ärzten und Patienten/ Kunden zurückzuführen. Ein zweifelsfreier Nachweis, dass Needling die Haut zur Regeneration neue Gewebszellen, vor allem neuer Kollagen- und Elastinfasern anregt, wurde erstmals im Jahr 2006 erbracht.

 

Mikroneedling – Collagen Induktions Therapie- CIT

Mikroneedling Behandlung bei Aknenarben in Hamburg
Mikroneedling bewirkt im behandelten Areal eine echte Regeneration. Die Methode der Collagen Induktions Therapie- CIT (Needling) basiert auf der Entdeckung, dass durch die wiederholte Punktion der Hautoberfläche mit feinen Nadeln die Kollagenproduktion von erschlafftem Gewebe und Falten massiv angeregt wird.

 

Wirkungsweise

Mikroneedling Behandlung bei Lippenfältchen in Hamburg

Die Behandlung des Mikroneedling wird mit einem Handgerät durchgeführt, welches mit einer Vielzahl von mikrofeinen Nadeln versehen ist. Durch Verschiebung von Zellreihen in der Epidermis (Oberhaut) werden vermeintliche Wundheilungsmechanismen aktiviert, ohne dass dabei die Epidermis signifikant geschädigt wird. Es kommt zur Regeneration der Haut durch Neubildung eines Kollagennetzes und einer Verdickung der Epidermis.

Ein positiver Nebeneffekt dieser Behandlung ist die gesteigerte Aufnahmefähigkeit der Haut. So können Wirkstoffe deutlich tiefer in das Gewebe eindringen. Das Zusammenspiel von Präparaten und Methodik ist für den gewünschten Erfolg bei der Behandlung von besondere Bedeutung.

 

Straffung:

Das Mikroneedling verursacht kleinste Mikroverschiebungen in der Epidermis (Oberhaut) – der Organismus will die vermeintlichen Defekte reparieren und dieses möglichst materialsparend. So findet unmittelbar eine Straffung des behandelten Areals statt, um den zu reparierenden Defekt zu verkleinern. Die Haut zieht sich zusammen!

Festigung durch Gewebeaufbau:

Vergleichbar mit dem Zuwachsen einer Narbe wird das Wachstum elastischer & kollagener Fasern massiv angeregt. So wird das behandelte Gewebe deutlich dichter, straffer und fester.

Mit welchem Ergebnis kann ich rechnen?

  • Neues Gewebe bildet sich,
  • Falten füllen sich (wachsen zu)
  • Konturen definieren sich
  • dünne und weiche Haut wird fester und elastischer

Um solche Ergebnisse durch den hauteigenen Regenerationsprozess zu erzielen sind in der Regel mehrere Behandlungen im Abstand von 2-3 Wochen erforderlich. Jedoch beginnt die sichtbare Veränderung bereits nach der zweiten oder dritten Behandlung.

Sehr früh wird von behandelten Kunden ein deutlich besseres Hautgefühl beschrieben. Das Profil wird sofort glatter und voller. Poren werden deutlich feiner und Unebenheiten in der Struktur wirken nahezu wie ausgebügelt.

Selbst Narbengewebe (nach Operationen, abgeheilter Akne oder Schwangerschaften) sowie massiver Gewebebruch z.B. an der Oberlippe kann zu einer glatten, ebenmäßigeren Oberfläche zurückgeführt werden!

Bei starker Ausprägung empfiehlt sich die Kombination mit einer Cryo-Anwendung.

Welche Reaktionen sind zu erwarten?

Ein Risiko ist nahezu ausgeschlossen.

Die Epidermiszellreihen werden von den Nadeln auseinander geschoben aber nicht signifikant verletzt oder sogar entfernt.

Die Epidermis kann sich – je nach Nadeleindringtiefe – innerhalb weniger Minuten bis Stunden wieder vollständig verschließen wodurch das Risiko für Infektionen und Wundheilungsstörungen minimiert ist.

Eventuelle Schwellungen und Rötungen heilen vollständig und komplikationslos ab.

Anwendungsbereiche

  • Festigung der Kinnkontur
  • Straffung der Haut unter den Augen
  • Poren Verfeinerung
  • Glättung der Stirn
  • Aufpolstern kleiner Fältchen um den Mund
  • sowie um die Augen
  • Festigung der Halspartie und des Dekolletés
  • Festigung der Brusthaut
  • Aufbau von Schwangerschaftsstreifen und eingezogenen Narben
  • Straffung an Oberschenkeln und Po,
  • Gewebe Aufbau am Handrücken,
  • Stimulation der Kopfhaut bei Haarausfall,
  • Behandlung akneider Erscheinungen

 

Kontraindikationen

  • Hautkrebs,
  • Autoimmunkrankheiten
  • Entzündungen wie Rosacea, Neurodermitis, Schuppenflechte
  • Rheuma, Dermatitis, Herpes

 

Nehmen Sie gerne Kontakt auf, ich freue mich auf Sie!