Chemische Peelings – Verfeinerung der Hautoberfläche

Die Wirkung chemischer Peelings durch Fruchtsäuren oder andere Substanzen beschränkt sich nicht nur auf das Abtragen der obersten Hornschichten.
Es regt gleichzeitig den Reparaturmechanismus der Haut an und erzielt ein kontrolliertes, gleichmäßiges und sehr wirkungsvolles Ergebnis.

Anwendungsgebiete

  • Gealterterte Haut – es stellt sich ein frisches, geschmeidiges Hautbild ein
  • Lichtschädigungen
  • Trockene Haut – Verbesserung des Feuchtigkeitsbindevermögens
  • Hautunreinheiten – Unterlagerungen und Krusten werden gelöst, Bakterien werden abgetötet, verstopfte Poren frei, Sekret kann fließen
  • Akneähnliche Zustände
  • Pigmentverschiebungen – Aufhellung oberflächlicher Pigmentierungen
  • Verzuckerungen, die zu Elastizitätsverlust führen
  • Penetrationsunterstützung bei jeder Behandlung, z. B. vor Microneedling oder Ultraschalleinschleusungen wird die Wirkstoffaufnahme massiv verbessert
  • Prae – und postoperative Behandlung – vor OPs wird die Haut geschmeidiger und elastischer, Injektionen sind leichter zu setzen, nach OPs wird die Wundheilung massiv verbessert, die Entzündungsgefahr gemindert und Narben flacher.

 

Anti-Aging Peeling

Sanftes aber intensives, gleichmäßiges Peeling.

Glycolsäure verfeinert nicht nur die Hautoberfläche – wissenschaftliche bestätigt löst sie auch Verzuckerungen im Gewebe, die zu Elastizitätsverlust und Falten führen.

Indikation:

  • großporige Haut
  • atrophische, lichtgeschädigte Haut
  • Hyperpigmentierung
  • Raucherhaut
  • Gewebeverzuckerungen

 

Anti-Pigment Peeling

Depigmentierendes Peeling zur Minderung von Ephilides (Sommersprossen) und Melasmen (Pigmentflecken)

Indikation:

  • Atrophie
  • Gewebeverzuckerungen
  • oberflächige Pigmentflecken
  • Elastizitätsverlust
  • Altersflecken

 

Anti-Acne Peeling

Intensives Peeling zur Lösung von Verhornungen und Verstopfungen.

Salizylsäure ist keratolytisch und komedolytisch und löst somit besonders gut fest sitzende Zellverbände im Haarfolikelbereich und in den Poren (Verhornungen, Verstopfungen). Zudem ist sie keimhemmend und kann sehr gut bei unreiner Haut angewendet werden.

Indikation:

  • großporige, unreine Haut
  • Aknehaut, akneähnliche Zustände
  • vernarbte, ledrige Haut

 

TCA Light

Intensive, aber sanfte Schälkur.

Indikation:

  • vernarbte Haut, stark verhornte Haut
  • großporige Haut
  • atrophische, lichtgeschädigte Haut
  • Hyperpigmentierung
  • Akne
  • Melasma ( Pigmentflecken)
  • spezielle Behandlungen für Dekolleté, Hände, Unterarme und Schwangerschaftstreifen
  • Raucherhaut

Easy TCA gilt als das sicherste und effizienteste Medium-Peeling der TCA-Serie. Es ist sehr gut hautverträglich.

Eine Pre-Peelvorbereitung ist nicht erforderlich. Es findet kein Eingriff in das tägliche Leben statt. So können Sie gewohnt Ihrem Tagesablauf nachgehen. Easy TCA wird in bis zu vier wöchentlichen Sitzungen aufgetragen.

Nach Säurepeelings und/oder Schälkur sollten Sie Sonne vermeiden und unbedingt einen Sonnenblocker verwenden.

Nehmen Sie gerne Kontakt auf, ich freue mich auf Sie!